• ×

    Frau Burcu Avci
    Teamleitung Medical Support

    Burcu_Avci_Kontakt_DE.png

    Frau Burcu Avci
    Teamleitung Medical Support

    Kontaktieren Sie mich
    unverbindlich und gebührenfrei
    (Mo-Fr: 8:00 - 17:00 Uhr / Feiertage ausgenommen)

    Jetzt anrufen

Inspire Geschichten – Erfahrungen von OSA-Betroffenen für Betroffene

Erfahren Sie, wie sich das Leben von Betroffenen der Obstruktiven Schlafapnoe danke Inspire mit dem Zungenschrittmacher verändert hat.
Von den ersten Symptomen, Hürden im Alltag, Ihren Problemen mit der CPAP-Maske und wie Sie Dank Inspire Ihr Leben zurückerobert haben.

Lesen Sie die Geschichten

Wirksam. Geräuschlos. Auf Knopfdruck.

So funktioniert die Inspire Therapie

Über 60.000 Patient*innen weltweit können dank der Inspire Therapie wieder entspannt durchschlafen. Die Inspire Therapie ist ein vollständig implantierbares, nachweislich wirksames und sicheres System für Betroffene, die unter Obstruktiver Schlafapnoe leiden und mit CPAP nicht oder nicht ausreichend behandelt werden können.

Ein Zungenschrittmacher arbeitet im Einklang mit dem natürlichen Atemrhythmus und vermindert nächtliche Atemaussetzer deutlich – ganz ohne CPAP-Maske. Mit einer Fernbedienung schaltet der Betroffene den Zungenschrittmacher per Knopfdruck vor dem Zubettgehen ein und am Morgen nach dem Erwachen wieder aus. Die Eignung der Betroffenen wird in medizinischen Untersuchungen von einem Arzt überprüft. Der Eingriff wird in spezialisierten Behandlungszentren und Kliniken durchgeführt.

Was ist eine Schlafapnoe?

Arzt erklärt Schlafapnoe anhand eines anatomischen Modells des Halses.

Erfahrungen von Patienten

Inspire Patientin Ilona Mohr draußen

Behandlung der Schlafapnoe

Arztgespräch mit einer Patienten zur obstruktiven Schlafapnoe

Ratgeber & News

Paar liest im Bett Informationen zur Inspire Therapie

Behandlung ohne Maske

Inspire Fernbedienung liegt auf dem Tisch

Infomaterial

Betroffener mit obstruktiver Schlafapnoe sitzt mit dem Laptop auf der Fensterbank.

Selbsttest: Bin ich geeignet?

Sie haben ebenfalls Probleme mit der CPAP-Maske und möchten wissen, ob die Inspire Therapie auch für Sie als Alternative geeignet sein könnte? Jetzt mit nur 4 Fragen herausfinden.

Jetzt einfach testen

Was Betroffene sagen

  •  

    Ein Knopfdruck kann Abhilfe schaffen


    Wer nachts – wie Sascha G. – nicht genügend Luft bekommt, ist tagsüber oft müde, gereizt und unkonzentriert. Den 49-jährigen aktiven IT-Administrator kostet es unheimlich viel Mühe und Kraft, seinen Job und das Privatleben zu meistern. Dank der Inspire Therapie haben er und seine Frau ihre Lebensqualität zurückgewonnen.
     

    Mehr erfahren

     

    Patient_Sascha_G_Frau_1.jpg
  •  

    Neues Familienglück auf Knopfdruck
     

    Michael P. ist ständig müde und abgeschlagen und leidet an häufigen und langen Atemaussetzern in der Nacht. Sein Schnarchen macht seiner Frau große Sorgen. Mit der Inspire Therapie steht er heute wieder mitten im Leben.
     

    Mehr erfahren

     

    Patient_Michael_P_Familie_1.jpg
  •  

    Atemaussetzer nachts – eine Gefahr für die Gesundheit


    Hanspeter H. kämpft lange Zeit mit den Auswirkungen einer schweren Schlafapnoe. Die Standardbehandlung mit einer CPAP-Maske kann die Symptome langfristig nicht lindern. Erst der Zungenschrittmacher hilft ihm endlich.
     

    Mehr erfahren

     

    Patient_Hanspeter_H_Tisch_2.png
  •  

    Ich fühle mich wieder wie ein 30-Jähriger


    Andreas S. hat viele Atemaussetzer in der Nacht. Nach einer Untersuchung im Schlaflabor lautet die Diagnose: eine hochgradige Obstruktive Schlafapnoe. Die initiale Therapie mit einer CPAP-Maske verschlimmerte seine Situation sogar noch. Erst der Zungenschrittmacher kann ihm helfen.

    Mehr erfahren

     

    Patient_Andreas_S_1.PNG

Entdecken Sie Inspire Therapie

Patientenzufriedenheit1

Geräuschlos und
einfache Anwendung

Effektivität2

Reduziert Atempausen deutlich

Auf Tastendruck

Nachhaltige Wirkung
ohne eine CPAP-Maske

Keine Maske

Vor dem Schlafengehen anschalten


Bei ärztlich bestätigten CPAP-Problemen, wie zum Beispiel einer Unverträglichkeit der CPAP-Maske3, kann die Inspire Therapie eine wirksame Behandlung sein. Die Produktkategorie (C)PAP-Maske wird nicht in Frage gestellt. Individuelle Behandlungsergebnisse können variieren. Für wichtige Informationen über die Inspire Therapie und ihre Durchführung, Risiken und Sicherheit besuchen Sie www.inspiresleep.de/wichtige-sicherheitshinweise. Unsere telefonische Beratung ersetzt keine ärztliche Konsultation.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird im Text allgemein das generische Maskulinum verwendet. Diese Formulierung umfasst gleichermaßen alle Personen und soll keine Diskriminierung darstellen.


Referenzen

1 Suurna et al. Laryngoscope 2021.
2 Woodson, BT, Strohl, K P, Soose, R J et al. Upper Airway Stimulation for Obstructive Sleep Apnea: 5-Year Outcomes. Otolaryngology–Head and Neck Surgery 2018; 159(1):194–202
3 Fietze, I., Ficker, J.H., Heiser, C. et al. Wenn CPAP nicht genutzt oder nicht vertragen wird – Vorschlag für eine standardisierte Terminologie. Somnologie 24, 102–105 (2020).