Erfahrungen mit der Inspire Therapie

Erfahrungen mit der Inspire Therapie

Wie gehen Betroffene mit obstruktiver Schlafapnoe um und wie hat ihnen die Inspire Therapie dabei geholfen? Hier finden Sie die persönlichen Geschichten von Patienten.

Mann lacht im Garten

So hat der Familienvater die Schlafapnoe bekämpft

Eine nächtliche Atmungsstörung hat Robert Rauch jahrelang Antrieb und Lebensfreude genommen. Hoher Blutdruck und Sekundenschlaf im Auto waren die Folgen. Durch den Zungenschrittmacher ist er wieder mit voller Energie für seine Familie da. Lesen Sie seine Geschichte.

Mann am Schreibtisch

Die Schlafapnoe gefährdete seine Gesundheit

Hanspeter Heckel hatte lange Zeit mit den Auswirkungen einer schweren Schlafapnoe zu kämpfen. Die Standardbehandlung mit einer CPAP-Maske konnte die Symptome langfristig nicht lindern. Erst der Zungenschrittmacher konnte ihm helfen.

Frau am Tisch denkt nach

Nächtliche Atemaussetzer raubten ihr den Schlaf

Noch vor einigen Jahren fielen Ilona Mohr selbst einfache Alltagsaktivitäten schwer. Schuld daran war eine schwere Form der Schlafapnoe. Ein Zungenschrittmacher konnte ihre Atemaussetzer minimieren. Lesen Sie, wie es ihr heute geht.

Mann lacht beim lesen

Schluss mit der Schlafapnoe

Chris Schlosser litt jahrelang unter den Folgen nächtlicher Atemaussetzer. Nach einem Maskenmarathon fand er endlich die richtige Therapie und rettete so die Beziehung zu seiner Frau.

Wir sind für Sie da
0800 77 44 221- 0